So kommt ihr gut durch den Aufbau – Tipps aus der Community

Von Linn habt ihr letzte Woche schon Tipps für ́s Herbsttraining bekommen, jetzt gibt ́s noch Ratschläge aus der Mainathlet-Community für euch:

 

1. Das Ziel vor Augen haben

 

Wer weiß, wofür das Grundlagentraining gut ist, dem fällt es einfacher, es durchzuziehen. Dafür hilft oft ein kurzes Gespräch mit dem Trainer: „Warum machen wir diese Läufe?“. Denn wenn man erkennt, warum man die anstrengenden Bergläufe machen muss, ist man motivierter und fokussierter.

 

2. Gut essen

 

Gerade wenn die Trainingseinheiten anstrengender werden, ist es umso wichtiger gut zu essen und vor allem genügend Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, um genügend Energie für die nächsten Einheiten zu haben. Ein Tipp aus der Community ist auch, mit genügend Abständen zum Training zu essen, damit einem das Essen nicht schwer im Bauch liegt.

 

3. Mehr Zeit in die Regeneration investieren

 

Bedeutet: Mehr dehnen, mehr ausrollen (je nach Trainingseinheit natürlich) und früh schlafen gehen. Wer besser regeneriert, kann bei der nächsten Einheit auch besser trainieren.

Zum letzten Tipp kann ich nichts hinzufügen, da ich diesen Tipp selbst nicht umsetzen kann .

 

4. Kälte und Nässe als positive Herausforderung sehen!

 

Autorin: Lilly Kaaden

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0